under constructionIch musste meine Webseite nach dem Umzug auf einen neuen Server ganz neu gestalten. Ich ergänze sie nach und nach. Ich btte um Nachsicht,wenn Sie noch nicht ganz fertig ist.

Wen ich nach meinen Hobies gefragt werde und  erwähne, dass ich auchFunkamateuer bin, dann DF2CH kopfwerde ich oft gefragt, gibt es das den überhaupt noch? Heute im Zeitalter der vernetzten Internet und Handykomunnikation? Ja der Amateurfunk lebt, wenn auch die wenigsten Jugendlichen sich die Mühe machen, das Abenteuer Amateurfunk knnenzulernen. Die Faszination des Hobbys liegt darin, dass man nach abgelegter Prüfung, (Für ein Händy braucht man keinen Nachweis von besonderen Kenntnissen, obwohl dieses Multitalent an Kommunikation zu beherschen für mich auch eine Herausforderung wäre), ein eigenes Rufzeichen bekommt, vergleichbar einer Telefonnummer. Nur dass man da nicht eifach angerufen werden kann.Es erfordert viel mehr. Es erfordert die eigene Kreativität und Fantasie und umfasst eine weites Feld an Experimentiermöglichkeiten. Ob nun im Programmieren eines kleinen Einplatinenkomputers Red Piaya als SDR-Empänger, die Entwicklung einer, dem Standort angepasten, optimalen Antenne, Eigenbau und Entwicklung eigener Geräte, erproben der diversen digitalen Betriebstechniken, Satelittenfunk, erlernen der faszinierenden Betriebsart Telegrafie und nicht zuletzt die geminsamen Aktivitäten mit anderen Funkerkollegen in der Natur, bei Wettkämpfen, mit einem starken Inreressenverband im Hintergrund, dem Deutschen Amateur Radio Club.

  • flugplatz-yagis.jpg
  • nachtschicht.jpg
  • Hagen-wahl1.jpg
  • yagis-und-Spiegel.jpg
  • DF2CH-Station-Rauendahl.jpg
  • 23cm-station.jpg
  • peter-Station-gro.jpg
  • kraniche-ziehen.jpg
  • dfch-ukw-contest.jpg
  • Station-im-Zelt12.jpg
  • DF2CH-im-grass.jpg
  • Fielddayplatz.jpg
  • grill.jpg
  • Station-im-Zelt1l.jpg
  • auto-voll.jpg
  • Zelt-Flugplatz1.jpg
  • olaf-markus-station.jpg
  • wonwagen-darc.jpg
Die Funkamteure sind welweit eine Gemeinschaft und es ist nie sicher wen man auf den, uns zugeteileten, Frequenzen trifft, außer man verabredet sich mit dem Händy, oder nach dem ersten mal fürs nächste mal.