Der WAG bietet den ausländischen Funkamateuren die Gelegenheit so viele Deutsche Stationen zu "Arbeiten" wie nur möglich. Ich nehme immer wieder gerne daran teil, weil ich den Anderen etwas zurückgeben will, weil sie für mich in anderen Contesten auch ihre Zeit und Energie zur Verfügung stellen. So können die Auswärtigen Diplomjäger DOK's für das DLD sammeln und ich vieleicht dies oder jene neuel Land auf einem Band, auf dem ich es noch nicht bestätigt bekommen habe. Es mach besonderen Spass selbst mal die Miitte eines Pileups zu sein. Das passiert schon ab und zu, wenn man ein starkes Signal mit einer guten Antenne erzeugt oder einen seltenen DOK in CW ins Spiel bringt. Da genügt es, wenn irgendeine Station, welche einen gearbeitet hat, spottet und schon stehen sie Schlange.

 

 

 

2021, 2019, 2016, 2012

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

WAG 2021

Die Motivation war diesmal größer als letztes Jahr. Die Nacht wollte ich aber nicht durchmachen, weil es mein Gesundheitszustand nicht mehr zuließ und ich am Sonntag tanzen gehen wollte.wag-2021-DF2CH_result.jpg Die Erfarung der Pileups ist immer wieder faszinierned, wenn ich auch eins nicht länder als 20 Minuten durchhalten kann. 3-4  QSOs pro Minute. Hab mich auf das Rufen verlegt und nur ab und zu einen Multiplikator herausgefischt. Bon immer wieder erstaunt wie git die 46m Endfed funktioniert. Sogar einen Ruf aus Califonienen hab ich bekommen. Allerdings belkam ich am Samstag abends Zahnschmerzen. Der Backenzahn rechts unten schin mit meinen Aktivitäten nicht eninverstanden zu sein. Die Schmerzne nahcmen zu und da halfen dann nur noch Schmerzmittel. Sontags wurde es noch schlimmer, die Dosen von Novalgin immer grüßer, aber mir war klar ich muss Montags zum Zahndoktor. Hab bis zum Schluss durchgehalten, aber meine Frau musste ich enttäuschen. An Tango tanzen war nicht mehr zu denken. 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

WAG 2019

Das erste mal vom neuen Standort im www.Glockenhof-Bochum.de.  Lange Zeit war ich nicht QRV. Der Aufbau unseres Projektes nahm alle Zeitin Anspruch. Als Antenne verwende ich diesmal eine 46m Endfed, dieWAG result 2019 ich über zwei Bäume gezogen habe. Leide musste ich die Antenn am Anfang im Zickzack verspannen, was sich nicht unbedingt als Nachteil erwiesen hat. Kontrolliert mit Reverse Bacon Network mache ich damit auch in den USA starke Signale. Die Pileups in Europa haben das bestätigt. Manchmal bis zu 4 QSOs/Min. Ich habe insgesamt vieleicht 8 Stunden gearbeitet und für meine Verhältnisse ein gutes Ergebniss erzielt. Als Log verwende ich N1mm, als transceiver TS590s mit 100W output.

 -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

WAG 2016

 Der Letzte WAG vom Rauendahl mit meiner 86m Lazy loop. Habe auch nur sporadisch teilgenommen. Immer nach dem Motto: " Ich gebe den Anderen OMs die Möglichkeit das DLD zu arbeiten. Um eine gute Platzierung ging es mir dabei nicht. Trotzedem macht es immer wieder Freude, gleichzeitig von mehreren Stationen angerufen zu werden. Transceiver noch K2/100 mit N1MM Log. Letztendlich hatten aber die Arbeiten am Glockenhof vorrang.

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

WAG 2012

Ich kam nicht jedes JAhr dazu am WAG teilzunehmen.