VHF-UHF Contest am 4.-5. Mai

Langsam von einer OP genesend, konnte ich wieder mal am gemeinsamen Aktivitäten des Ortsverbandes O04 teilnehmen. Udo, DL9UN hat sein Grundstück zur verfügung gestellt. Das war recht praktisch, da keine langen Anreisen. Allerdings gilt das nicht für zwei beteiligte OMs, weil sie  zwar dem OV treu geblieben sind aber doch außerhlab, bzw. am Niederrhein oder in Witten wohnen. Ich wohne mittelerweiel ja nur 800m entfernt. Und wenn man mal was vergessen hat, dann kannman es sehrt schnell holen. Da der Geroh-Mast wieder in Udos Garage lagerte, war es auch von den starken Invaliden möglich ihn inden Garten zu schleppen und dort zu viert auf seine vole Größe von 10m ausfahren + 3m Alurohr mit zwei 7-Element DK7ZB Yagis. Das Wetter war sehr wechselhaft und kalt. Aber es gab genügend Lücken zwischen den Regenphasen mit wunderbarem blauen Himmel. Als die Station im Wohnwagen eingerichtet war haben wir losgelegt. Udos QTH liegt eher erhöht und hat ringsum abfallendes Gelände. Es ging mit 50W bis weit in die Tschechei, Schweiz und sogar nach Österreich. ODX lag bei 647km. Die Verpflegung besorgten diesmal die Vesuvio Pzeria und noch ein Laden, dessen Namen ich vergessen habe, weil sie unsere Bestelliung verschlampt hatten und wie fast zwei Stunden hungrig auf Energieträger warten mussten. Wir bekamen auch besuch von einigen OMs. Es war gemütlich und machte mir große Freude wieder mal dabei sein zu können. Dank an die Betieligeten OMs, die das möglich machhten, ohne dass ich mich im alter von 70 Jahren  nicht übernommen habe. in der Klubmeisterschft mischen wir zwar nicht mehr im Kampf um den ersten Platz mit