Um in der Clubmeisterschaft wieder mehr zu punkten habe ich beschlossen als Einzelstation in UHF-Contesten mitzumischen. Ein Transceiver muss her, aber auch eine Antenne mit der ich vom Glockenhof aus ohne großen Aufwand, (ohne Rotor) funken kann. Meine Wahl fiel auf die Big Wheal. weil Rundstrahler und zwar gestockt, damit auch ein paar Watt übrig bleiben,die in die Luft gehen. Ich könnte zwar eine Kaufen, aber selber bauen macht erst mal mehr Spass. Meine Recherchen im Netz führten mich zu verschiednen Bauanleitungen undl teztendlich blieb ich bei der Bauanleitung von DL8ZX aus den UKWBerichten 2/1994 hängen. Werde das nicht 100% so ubernehmen, aber die Richtung stimmt.

Als erstes hab ich mir eine Schablone auf ein Holzbrett aufgezeichnet. Wie teilt man einen Kreis in 120° ohne Winkeldreiceck? In der Werkstatt hatten wir keins. Im internet bin ich fündig geworden. In unserem Holzlager fand ich ein schönes Brett. Mit Lineal, Bleistift, um einen Nagel herum, den 175mm lambda/4 Kreis markieren, (geht auch mit Zirkel wenn man einen hat.), die Segmente nach der Anleitung einzeichnen und auf das bestellte Matrieal warten. Ich verwende Messing, wegen der geringeren Verluste. Auf diesen Frequenzen will ich jedes Zehntel dB sparen, falls das sinnvoll ist.

Ich habe auch versucht die Antenne mit Eznec zu simulieren. Mit mäßigem Erfolg, Die Resonanzfrequenz lag zu tief bei ca. 220MHz und die Impedanz bei 4 Ohm. Die Messungen mit dem VA2-Antennenanalysator ergab änhliche Resultate. Wenn jemand weiter experimentieren möchte sende ich ihm gerne das EZ-File zu. Jommla gestatet mir nicht es in den Bereich Medien hochzuladen.

Es gab einige Probleme bei der Konstruktion und Berechnung. Die Resonanzfrequenz lag bei 220MHz. Eine Verkürzung brachte ein wenig Verbesserung, doch die Impedanz lag bei 4Ohm und war mit keinem Trimmer zu Kompensieren. Ich hab mich dann zu einer generellen Verkürzung entschieden und musste den Kreis neu Zeichnen und die Elemente neu biegen. Dabei brach einer der Messingstäbe. Ich gab es auf und bestellte bei WIMO zwei Stück, da ich beim nächsten VHF/UHF Contest mitmischen wollte.

Das war eine kleine Niederlage. Die Zeit läuft mir davon. Die Nachbauanleitungen von DK7ZB haben bisher aber wunderbar geklappt.

 

 

  • Biegevorlage_Big_Wheal_70cm.jpg
  • EZEC_sim_300-500MHz.jpg
  • EznecBigWheal70cm.jpg
  • IMG_20200608_144748.jpg
  • IMG_20200608_144940.jpg
  • IMG_20200608_152602.jpg
  • IMG_20200608_154500.jpg
  • IMG_20200609_084201.jpg
  • IMG_20200609_085229.jpg
  • IMG_20200609_085903.jpg